Permakultur-Wissen im Hausgarten

Workshop am 5.September 2020 von 9:00-17:00Uhr in Edlbach 156

Ideen der Permakultur bringen neuen Schwung in den Hausgarten

Permakultur beschränkt sich nicht nur auf Garten oder Landwirtschaft, dahinter steckt ein komplexes, lebendiges System, für viele auch ein Lebensstil. Regionale Selbstversorgung beginnt vor der eigenen Haustür und lässt Nahrung für Körper, Geist und Seele wachsen. Permakultur unterstützt uns dabei, wieder zu Expertinnen für unser eigenes Leben zu werden.



Bernhard Gruber gibt einen Einblick in die Ethik und
Gestaltungsprinzipien der Permakultur und wird einfache Elemente für
jeden Hausgarten besprechen. Das Wesentliche in der Permakultur ist
nicht die Anzahl verschiedener Elemente, sondern die Anzahl nützlicher
Verbindungen. Wie zum Beispiel stelle ich nützliche Interaktionen
zwischen Haus, Gemüsegarten und Hühnerauslauf her. Wie kann ich
kleine Flächen effizient nutzen und die Nährstoffversorgung für den
Boden gewährleisten.



Als praktischen Teil werden wir uns gemeinsam vor Ort den Garten
ansehen und Überlegungen anstellen, wie der Garten zur
Selbstversorgung beitragen kann
Bernhard Gruber aus Wels, ist Permakultur-Aktivist und Buchautor, er
leitet das Österreichische Waldgarten-Institut in Wels und ist bekannt für
seine Brotbacköfen.

Der Workshop ist der Beginn eines Gartenjahres, es folgen noch weiter
Termine zum Thema Selbstversorgung aus dem Garten. Wir freuen uns
auf einen regen Austausch und viele Erfahrungen mit der Permakultur.

Termin ist am 05. September 2020, von 9:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Edlbach 156 Lebensraum Familie
Kostenbeitrag € 50,- pro Person inkl. Unterlagen
Anmeldung unter www.lebensraum-familie.at oder 0699 14609590


Geändert am 08.06.2020 12:31
Zum Blog von Österreichisches Waldgarten-Institut

Weitere Beiträge