Honig von dahoam 5 gefunden



Wer sind die Imker?
Wir, Armin Jenkner und Klaus Popp, sind zwei Cousins aus dem wunderschönen Garstnertal. Armin kommt ursprünglich aus Rading und Klaus aus Spital am Pyhrn. 



Schon unser Opa, der „Lagerhaus Toni“, war ein Bienenvater, und so haben wir die Imkerei in gewisser Weise im Blut. 2015 haben wir uns dann entschieden, einen Kurs zu machen und mit der Imkerei anzufangen. Dies wurde sehr schnell zur Leidenschaft und so kam es, dass die Stöcke Jahr für Jahr mehr wurden. 



Bereits im Imkerkurs haben wir gelernt, was dafür notwendig ist eine biologische Imkerei zu führen und so war für uns schnell klar, dass dies der richtige Weg für uns ist. Wir haben uns also seit jeher an die biologischen Vorgaben gehalten. 2018 machten wir dann auch offiziell die Umstellung und ließen uns als Bio-Betrieb zertifizieren. Seither werden wir jedes Jahr überprüft.
 

Warum BIO?
Grundsätzlich gibt es folgende Punkte, die einen Bio-Honig von einem konventionellen Honig unterscheiden:
  • Das Futter für die Bienen muss ebenso biologisch sein.
  • Als Behandlung gegen die Varroa Milbe sind nur natürliche Mittel, die auch in der Natur vorkommen (Ameisensäure und Oxalsäure) erlaubt. Andere Substanzen können Rückstände sowohl im Wachs, als auch im Honig hinterlassen.
  • Es darf nur biologisches Bienenwachs verwendet werden, das im Labor auf Rückstände von Medikamente und Paraffine überprüft wurde.
  • Die Behausungen für die Bienen dürfen nur aus Vollholz bestehen, nicht aus Kunststoff und nicht aus vollverleimten Platten (unter anderem, damit die Feuchtigkeit nach außen diffundieren kann)
  • Schleudern und Lagerung des Honigs nicht in Kunststoff, sondern nur in Edelstahlgefäßen.
Speziell der erste Punkt, das Futter, ist für uns der ausschlaggebende Punkt. In der heutigen Zeit ist das Insektensterben wegen der Verwendung von Pestiziden in aller Munde. Es ist für uns daher nicht zu verantworten, den Bienen für die Überwinterung ein Futter zu geben, das zwar billig ist (kostet ca. ¼ dessen, was Bio-Futter kostet) und von der Zuckerstruktur keinen Unterschied zu teurerem aufweist, aber in der Erzeugung schlecht für die Umwelt, das Ökosystem und die Artgenossen der Bienen ist.

Aktuelles von Honig von dahoamZum Blog von Honig von dahoam

Bio Blütenhonig "von dahoam"
Mehr anzeigen
Honig vom Blütennektar all der wunderschönen Blumen, Sträucher und Bäume. Natürlich "von dahoam", also aus dem Garstnertal!

Abholtag: Freitag, 25.09.2020 (wöchentlich)
Hersteller: Honig von dahoam
Bio Cremehonig "von dahoam"
Mehr anzeigen
Unser Cremehonig bietet ein besonderes Geschmackserlebnis und ist durch seine Konsistenz besonders reizvoll. Durch seine kristalline Form macht er sich besonders gut auf dem Frühstücksbrot und vereinfacht Kindern das Honigbrotessen, da er nicht verrinnt, sondern zwar fest dennoch aber streichfähig und zart ist.
Hergestellt wird Cremehonig aus unserem feinen Blütenhonig. In einem besonderen und schonenden Verfahren wird er zu seiner typisch cremigen Konsistenz gerührt, was dem Honig eine besondere Note verleiht.

Abholtag: Freitag, 25.09.2020 (wöchentlich)
Hersteller: Honig von dahoam
Perga, oder auch Bienenbrot genannt, ist der Blütenpollen den die Bienen durch Fermentierung haltbar gemacht haben. Dies bewerkstelligen sie durch Versetzung der Pollen mit Milchsäure und verschließen der Pollenkapsel mit Propolis.
Mehr anzeigen
Für genauere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage:

http://www.honigvondahoam.at/portfolio-perga.html

Abholtag: Freitag, 25.09.2020 (wöchentlich)
Hersteller: Honig von dahoam
Bio Waldhonig "von dahoam"
Mehr anzeigen
Honig aus Honigtau. Natürlich "von dahoam", aus dem wunderschönen Garstnertal.

Abholtag: Freitag, 25.09.2020 (wöchentlich)
Hersteller: Honig von dahoam

Derzeit leider nicht verfügbar.

Waldhonig mit Blütenhonig
Mehr anzeigen
Honig aus Honigtau und Blütennektar
 

Abholtag: Freitag, 25.09.2020 (wöchentlich)
Hersteller: Honig von dahoam

Impressum

Honig von dahoam
Klaus Popp
In der Point 5
4580 Windischgarsten
Handy: 06643805491
E-Mail: [javascript protected email address]
Homepage: http://www.honigvondahoam.at

Geändert am 15.05.2020 15:51